Die Kunst des Netzwerkens

Kontakte im Beruf werden immer wichtiger. Häufig sind es mehr die Beziehungen als die persönlichen Fähigkeiten, die einen im Beruf weiterbringen.

Aber nicht nur im Beruf sind die vielen Visitenkarten wichtig! Auch im privaten Umfeld sind gute, verlässliche Kontakte von großen Wert!

Es gibt Informationen die man nicht kaufen kann. Selbst wenn man gewissen Informationen hat, ist es kein Wissen!

Networking macht vieles möglich!


Ganz egal ob man erst gestern den Job als Personalberater angetreten ist oder seit Jahren schon auf dem durchweichten Ledersessel sitzt. Die Wichtigkeit von Bekanntheit und guten Beziehungen, dem Vitamin-B lässt sich nicht abstreiten!

Da keiner auf dieser Welt alles wissen kann, ist man in manchen Situationen zum Nachschlagen oder besser, zum Nachfragen bei jemandem gezwungen.

Am besten in seinem persönlichen Netzwerk, in dem man bekannt ist und nicht bei jemandem, den man gar nicht oder nur kaum kennt.


Aber was ist eigentlich Networking?

und? Was machst du sonst so? Ich netzwerke!

Ah...ok, cool ?!







Networking ist mehr als Business Gefasel!

Losgelöst von dem technischen Begriff geht es im folgenden um menschliche Netzwerke und deren Interaktion in diesem. Der Zusammenschluss ist freiwillig und die Struktur beinhaltet nur selten hierarchische Strukturen. Netzwerker sind die Elemente innerhalb dieses Netzwerkes und agieren vor allem menschenorientiert.

  • Ein Netzwerk hat immer mehrere, gleichberechtigte Knotenpunkte

  • Im Netzwerk ist ein andauernder Fluss an Informationen vorhanden

  • Im Netzwerk gibt es ein ständiges Geben und Nehmen

  • Ein Netzwerk muss gepflegt werden


Besonders der letzte Punkt hat es in sich, denn aktive Netzwerker arbeiten ständig an und in ihrem Netzwerk.

Und was machen die genau?

  • Neue Menschen kennenlernen und in das Netzwerk integrieren

  • Sich in neue Netzwerke integrieren und so das eigene erweitern

  • Bei den Menschen nach gemeinsamen Interessen suchen, nicht nach Gegensätzen

  • An Beziehungen innerhalb des Netzwerkes arbeiten und diese festigen

  • Kontakte für andere Netzwerkteilnehmer knüpfen

  • Anderen Teilnehmern Türen öffnen und Brücken bauen!

Ein Netzwerk basiert auf Vertrauen und fairen Spielregeln an die man sich halten muss, wenn man Erfolg mit ihm haben möchte.

Deine Kontakte merken schnell, wenn du oberflächliche Bekanntschaften machen willst und nur selber Vorteile bekommen willst, ohne etwas selber geben zu müssen.


Vorteile im Netzwerk
  • Aus einem Netzwerk können Gemeinschaften entstehen, aus denen völlig neue Ideen hervorgehen können.

  • Erweitern den eigenen Horizont

  • Der Kontakt zu Entscheidern und Meinungsträgern ist einfacher. Hieraus können sich in Bezug auf andere Dinge weitere Vorteile ergeben

  • Karriereaufbau ist einfacher; Empfehlungen können den Weg dazu einebnen

  • Leichter Zugang zu dem Wissen und den Erfahrungen anderer (Ich kenne jemand der kann/hat ...)

  • Der Informationsfluss über ein Netzwerk ist schneller als wenn man nur selbst für die Verbreitung sorgen müsste

  • Netzwerker empfehlen sich gegenseitig, was einer Art Kettenreaktion entspricht. Dieser Weg des Karriereaufbaus ist sehr effizient da man für Eigenwerbung einen geringeren Aufwand betreiben muss. Andere erledigen das fast beiläufig.

  • Bieten leichter Alternativen wenn der Arbeitsplatz bedroht ist


Stelle dir diese eine Frage:
Was sind meine Ziele, die ich mit meinem Netzwerk erreichen möchte?

Im Sinne eines Netzwerkes ein Ziel zu verfolgen bedeutet nicht, dass bei dem nächsten neuen Kontakt sofort ein Nutzen auf dieses Ziel offensichtlich sein muss. Wie schon betont, können sich Vorteile erst viel später ganz nebenbei ergeben.

Folgende Fragen geben Hinweise auf das eigene Ziel:

  • Gibt es ein primäres Ziel das ich mit einem Netzwerk erreichen möchte oder eher ein allgemeines?

  • Wozu genau soll das Netzwerk behilflich sein?

  • In welchem Rahmen soll das Netzwerk eingeflochten werden? Privat, beruflich oder beides?

  • Möchte ich eine Erweiterung des Freundeskreises?

  • Soll mein Freizeitangebot vergrößert werden?

  • Möchte ich eine allgemeine Horizonterweiterung ohne eine Karriere vor Augen zu haben?

  • Möchte ich eine Erweiterung in der Arbeitswelt, die meine Karriere förderlich ist?

  • Soll das Netzwerk ausschließlich eine Unterstützung beim Aufbau der eigenen Karriere geben?

  • Dient es der Informationsbeschaffung?

  • Soll durch das Netzwerk eine Brücke in die Selbständigkeit gefunden werden?

  • Soll eine Lobby für bestimmte Interessen, die ich teile, aufgebaut werden?



Basis beim Aufbau eines Netzwerkes


Die Basis beim Aufbau eines Netzwerkes ist, Spaß am Kennenlernen von Menschen zu haben, neue Kontakte zu knüpfen und Fäden zu spannen, Fähigkeiten, Interessen und Möglichkeiten anderer Menschen zu erfahren. Nur um einige Beispiele zu nennen.

Gelegenheiten zur Erweiterung seines eigenen Netzwerkes gibt es viele, auch neben konkreten Projekten des eigenen Jobs. Man muss nur die Augen aufhalten und stets aktiv zum Aufbau oder für seine Integration beitragen:

  • Verschiedenste Gelegenheiten in der Firma

  • Interessante Projekte der Kollegen

  • Dienstreisen

  • Messen, Kongresse, Tagungen, Seminare

  • Veranstaltungen

  • Business Meetings

  • Gelegenheiten in der Bahn, im Flugzeug und anderen öffentlichen Verkehrsmitteln

Man sollte keine Möglichkeit auslassen, weil man ja nie wissen kann, was sich aus einem am Anfang eher harmlosen Kontakt entwickeln kann.

Wer auf tolle Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme wartet, verschwendet seine Zeit. Man sollte grundsätzlich jede sich bietende Möglichkeit nutzen, Kontakte zu knüpfen.

Aber Achtung! Zunächst gilt es ein Gespür für andere Personen zu entwickeln und auf diese einzugehen. Man selber steht erst an zweiter Stelle und auf Monologe über sich sollte verzichtet werden.


Für ein gut funktionierendes Netzwerk sollte man folgenden Aspekt nie aus den Augen verlieren: So wie man selbst die Vorteile eines Netzwerkes nutzt, sollte man auch den Netzwerkpartnern die Chance bieten, einen ähnlichen Profit aus dem Netzwerk zu ziehen.


Noch ein Abschlusswort zu den Gefahren, die in einem Netzwerk liegen können. Als liebenswürdiger Mensch in einem Netzwerk sollte man nie aus den Augen verlieren, dass man leicht ausgenutzt werden kann. In Situationen, die zu dem eigenen Lasten gehen, sollte man ein deutliches Nein sagen, jedoch im Sinne des Netzwerks niemals ohne eine Begründung.


Erweitere dein Horizont mit:

www.Grauberger-Organization.de



22 Ansichten
  • Facebook Grauberger
  • Art Archiv Instagram
  • Xing Cosmos
  • LInkedin Cosmos Association

   © Grauberger Organization. Alle rechte vorbehalten